AG Bibliotheken privater Hochschulen

im Deutschen Bibliotheksverband (dbv)

E-Books aus Bibliothekssicht


Kirchgäßner, Adalbert: Was erwarten Bibliotheken von elektronischen Büchern? Bericht vom dritten Bremer E-Buch-Tag. In: Bibliotheksdienst 43 (2009) 7, S. 748-752

Dieser Beitrag skizziert den derzeitigen Diskussionsbedarf zwischen Bibliotheken und Verlagen hinsichtlich Einsatz und Umgang von E-Books in den Bibliotheken. Folgende Themen wurden auf dem Bremer E-Buch-Tag erörtert:

  • gemeinschaftliche Lizenzierung von elektronischen Büchern
  • Nutzerverhalten
  • Erstellung von Nutzungsstatistiken
  • Aggregatoren- und Verlagsplattformen

Zufriedenstellende Lösungen scheint es noch nicht zu geben. Auf Seiten der Bibliotheken sind noch viele Wünsche offen, aber solche und ähnliche Veranstaltungen (z.B. FAK-Konsortialtag) tragen sicherlich dazu bei sowohl das Angebot als auch die Handhabung von E-Books zu optimieren.

Advertisements

Einsortiert unter:Literatur, Praxis,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

RSS Berliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.
%d Bloggern gefällt das: