AG Bibliotheken privater Hochschulen

im Deutschen Bibliotheksverband (dbv)

Bibliotheken bauen und ausstatten

Lektüretipp:

Bibliotheken bauen und ausstatten / Petra Hauke und Klaus Ulrich Werner (Hrsg.).                                                                                                                                                                                      Bad Honnef: Bock + Herchen, 2009. 431 S., kartoniert, 58 Euro
ISBN978-3-88347-267-6

Die Publikation ist als Printversion im Buchhandel zu erwerben, ganz Eilige können sich den Volltext schon jetzt im PDF-Format runterladen und einen ersten Blick auf den Inhalt werfen.Bibliotheken_bauen

Advertisements

Einsortiert unter:Bibliotheksbau, Literatur

Jacob-und-Wilhelm-Grimm-Zentrum, HU Berlin

Vergangene Woche hatte ich das Vergnügen an einer Besichtigung des Neubaus der Universitätsbibliothek teilnehmen zu dürfen. Der Baureferent der UB HU Berlin, Olaf Eigenbrodt, führte die Gruppe durch den gesamten Nutzungsbereich des Grimm-Zentrums, das am 12.10.09 zum Auftakt der 200-Jahr-Feier der Humboldt-Universität seine Pforten öffnete. Obwohl es sicherlich nicht seine erste Führung durch die Bibliothek gewesen ist, nahm Hr. Eigenbrodt sich viel Zeit und beantwortete geduldig alle Fragen. Auch die „Kinderkrankheiten“ verschwieg er nicht. Die Meinungen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum neuen Gebäude waren durchaus kontrovers, viele bemängelten den engen Zugang zur Garderobe und den Schließschränken im Untergeschoß. Aber schon jetzt kann man sagen, dass die neue Zentralbibliothek und der  Computer- und Medienservice (Standort Mitte) von den Benutzern gut angenommen wird. Ein Besuch lohnt sich auf jeden Fall!

Übrigens bietet das Weiterbildungszentrum der FU Berlin wiederholt Veranstaltungen zum Thema „Bibliotheken bauen und ausstatten“ an.grimm_zentrum09

Einsortiert unter:Bibliotheksbau,

Studie zum „Serendipity-Effekt“

„The overall aim of the study was to develop a conceptual framework including models to describe users‘ interaction with library spaces.“  Auch wenn in dieser Studie Nutzer zweier Öffentlicher Bibliotheken befragt und beobachtet wurden, sind die Ergebnisse mit Sicherheit auch für Wissenschaftliche Bibliotheken interessant.

Björneborn, L. (2008). „Serendipity dimensions and users‘ information behaviour in the physical library interface“ Information Research, 13(1) paper 370. http://InformationR.net/ir/13-4/paper370.html

Einsortiert unter:Benutzer/Kunden, Bibliotheksbau, , , ,

Follow AG Bibliotheken privater Hochschulen on WordPress.com

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Kategorien

RSS Berliner Handreichungen zur Bibliotheks- und Informationswissenschaft

  • Ein Fehler ist aufgetaucht - der Feed funktioniert zur Zeit nicht. Probiere es später noch einmal.